iPhone Marktanteil USA

Im Gegensatz zu vielen europäischen Ländern, wo Apple mit dem iPhone zunehmend an Marktanteilen verliert, könnte es in den USA nicht viel besser laufen. Das Marktforschungsinstitut comScore hat nämlich eine neue Grafik veröffentlicht, die zeigt, dass Apple mit dem iPhone beim Marktanteil weiter zulegen konnte. Genau genommen konnte Apple im letzten Jahr einen Prozent zulegen und liegt jetzt bei 41,6 Prozent. Im Jahresvergleich sind es sogar 3,8 Prozent, die der Hersteller aus Cupertino dazu gewinnen konnte. Aber auch der schärfste Konkurrent Samsung hat seine Position weiter ausbauen können und kann im vergangenen Quartal einen Zuwachs von 1,3 Prozent verbuchen. Damit kontrolliert das südkoreanische Unternehmen 26,7 Prozent des Marktes.
Bei dieser Dominanz der beiden „Erzfeinde“ haben die anderen Mitbewerber nicht viel zu lachen. Einzig und allein LG konnte ein wenig zulegen und verfügt nun über einen Marktanteil von 6,9 Prozent. LG und Motorola verlieren weiter und müssen sich mit 6,4 bzw. 5,4 Prozent zufrieden geben. Geht die Entwicklung so weiter, werden in ein einigen Jahren eventuell ein paar weitere Smartphonehersteller von der Bildfläche verschwunden sein – zumindest in den USA.

 

QUELLEApple Insider
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel