Bildschirmfoto 2015-01-13 um 07.43.25

Im Land der Mitte ist das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus ein sehr begehrtes, aber auch sehr teures Gut, welches nicht für jeden leistbar ist. So greifen viele Chinesen auf ein anderes Mittel zurück, nämlich gestohlene iPhones aus dem Ausland. Nun ist ein wirklich sehr spektakulärer Fund im Netz aufgetaucht, den man so nicht hätte glauben können. Ein Chinese wollte mit 94 iPhones über die Grenze gehen. Dazu hat er alle iPhones an sich selbst befestigt. Den Zöllnern ist der Mann nur aufgefallen, weil er einen komischen Gang hatte.

Es wurde herausgefunden, dass es sich bei den iPhones um gestohlene Ware handelt und für den Verkauf in China bestimmt war. Dieser Fund ist trotzdem sehr ungewöhnlich, da die meisten iPhones immer per Schiff nach China kommen und nicht persönlich transportiert werden. Der Mann wird auf jeden Fall angezeigt werden und von der Marke Apple genug haben.

QUELLEderstandard
TEILEN

Ein Kommentar