Apple-Chef_Tim_Cook_muss_mit_Neuheiten_punkten-Konferenz_WWDC-Story-364322_630x356px_15953ae55924dc3c6a4ce3f8b943cbc9__apple_executive_compensation___-_ap-bild_-_27_12_12_-_ap20612_-_vollbil

Seitdem wir für MacMania bloggen hat es diesen Fall noch nie gegeben: Apple verschiebt die Quartalskonferenz – zwar nur um einen Tag – aber der Konzern hat das Datum der Ankündigungen noch nie verändert. Wer nun glaubt, dass es irgendetwas mit den schlechten Verkaufszahlen der iPhone-Modelle zutun hat, hat sich geirrt. Die Verschiebung ist auf den Todesfall von Bill Campbell zurückzuführen, der vor wenigen Tage verstorben ist. Viele ehemalige Mitarbeiter wollen an einer Gedenkfeier teilnehmen und diese Feier fällt genau auf den Tag der Veröffentlichung.

Somit hat die Verschiebung nichts mit negativen Bilanz-Nachrichten zu tun, sondern es handelt sich einfach nur menschliches Verhalten, welches vollends berechtig ist. Die Konferenz selbst ist nun auf den 26. April verschoben worden und findet zeitlich genau zum gleichen Zeitpunkt statt. Wir in Österreich werden erst um 23:00 Uhr mit den offiziellen Zahlen rechnen können.

TEILEN

2 comments