Eine neue Umfrage, durchgeführt von ChangeWave Research in den USA, hat ein starkes Interesse der Verbraucher nach einer hypothetischen „iWatch“ von Apple ergeben. Demnach gaben 5 Prozent der Verbraucher an, sich „sehr wahrscheinlich“ eine Smart Watch von Apple zu kaufen. Weitere 14 Prozent gaben an, sie würden „eher wahrscheinlich“, zur iWatch greifen.

Wenn man die Umfrage mit jener aus dem Jahr 2010 vergleicht, wo 4 Prozent der Befragten angaben, sich „sehr wahrscheinlich“ ein hypothetisches Tablet von Apple kaufen zu wollen, scheint es so, als wäre das Potential für eine Smart Watch von Apple durchaus vorhanden. 

Des Weiteren verrät die Umfrage, dass der stärkste Faktor für das Interesse an einer Apple Smart Watch die Treue zum Unternehmen ist. Immerhin ist für 18 Prozent der potentiellen Käufer ihr Vertrauen in das Unternehmen das wichtigste Verkaufsargument. Weitere 16 Prozent sagten, sie sind am meisten an der Bequemlichkeit, die eine intelligente Uhr bieten würde, interessiert. 14 Prozent ist der „cool Faktor“ wichtig, und 11 Prozent sind der Meinung, sie seien daran interessiert, weil sie glauben, ein solches Gerät würde mit anderen Apple-Produkten interagieren.

Das grundsätzliche Interesse an einer iWatch ist also da. Was uns bei der Umfrage fehlt ist, dass dabei kein Preisrahmen für die intelligente Uhr genannt wurde. Dieser wird unserer Ansicht nach bei der Kaufentscheidung auch eine wichtige Rolle spielen.

Würdet ihr euch eine iWatch kaufen? Was darf sie kosten?

TEILEN

5 comments