150px-Apple_logo_black.svg_

Heute sollten eigentlich verschiedene Rabatte von Apple auf diverse Produkte ausgerufen werden, doch offenbar ist es so, dass Apple in diesem Jahr keine Rabatte in Europa anbieten wird. Vielmehr unterstützt man die RED-Aktion, um hier Geld zu sammeln. Auch geschenkte iTunes-Gutscheine werden nur in den USA verteilt um die Kunden in die Geschäfte zu locken. Dieses Verhalten ist von Apple neu und wir sind uns nicht sicher, warum das Unternehmen so handelt.

Händler trotzdem mit Black Friday-Angeboten
Apple hat zwar keine Sonderangebote auf Lager, aber verschiedene Apple-Händler wie beispielsweise Gravis oder auch McShark haben auf diese nicht verzichtet. Auch die großen Ketten wie Media Markt oder Saturn nutzen den Black Friday um ihre Produkte in Aktion zu setzen und verkaufen auch Apple-Produkte teilweise günstiger. Wir sind etwas enttäuscht von Apple und sind gespannt wie die Kunden darauf reagieren werden.

TEILEN

6 comments

  • Ich wollte heuer auch mal zuschlagen und war doch enttäuscht. Aber es gibt trost. Mediamarkt online shop. Macbook pro retina für 1249€ plus 4,90€ versand. Für 128 gb flashspeicher, sind schon mal 46€ preisunterschied. Und das model mit 256 gb flashspeicher 1359 € zuzüglich 4,90 versand. Sind auch 135€ weniger. Sind aber jahrespreise.
  • Wenn man bedenkt,dass vor einer Woche noch darüber spekuliert wurde, ob heuer nicht sogar iPhones von der Black Friday Aktion betroffen sind, kommt diese Vorgehensweise von Apple sehr überraschen. Ich persönlich habe im Vorjahr bei einem iPad am Black Friday zugeschlagen. War äußerst zufrieden mit dem Rabatt. Dass es heuer seitens Apple gar nichts gibt ist wirklich enttäuschend.