Bereits seit 2008 organisiert der Zentrale Informatikdienst (ZID) der Universität Wien die u:book-Aktion. Dabei können Notebooks (und inzwischen auch Tablets) von hoher Qualität von Studierenden, MitarbeiterInnen und Organisationseinheiten zahlreicher österreichischer Universitäten und Fachhochschulen günstig erworben werden. Es stehen Geräte von HP, Lenovo und Apple zur Auswahl. Auf der Homepage von u:book heißt es, dass:

Die Auswahl der angebotenen Geräte basiert auf den Ergebnissen der alle zwei Jahre stattfindenden, professionellen Evaluation im Rahmen des Projekts Neptun an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich, bei der unter anderem Kriterien wie:

  • Mechanische Robustheit und Gewicht,
  • Akkulaufzeit,
  • Auflösung und Qualität des Bildschirms,
  • Linux-Kompatibilität,
  • Preis,
  • Lieferumfang und Garantieabwicklung

berücksichtigt werden.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es nicht Ziel ist, möglichst billige Notebooks anzubieten, sondern dass auf Qualität und Investitionsschutz unter besonderer Berücksichtigung eines günstigen Preises geachtet wird. So haben beispielsweise alle Modelle (außer speziell ausgewiesene Modelle) standardmäßig 3 Jahre Garantie.

Folgende Rabatte gibt es bei Apple-Produkten:

MacBooks & iPads:

MacBook Air (11″ & 13″): -16%

MacBook Pro (13″ & 13″ mit Retina Display, 15″ & 15″ mit Retina Display): -18%
iPad

(Das neue iPad mit Retina-Display & iPad 2): -5%

AppleCare Protection Plans:

APP für MacBook Air (11″ & 13″) & MacBook Pro (13″): -33,5%

APP für MacBook Pro (15″ & 15″ mit Retina Display): -33,6%

APP für iPad (Das neue iPad & iPad 2): -5,8%

Macs:
iMacs, Mac minis & Mac Pros: -12%

Zubehör:
Thunderbolt Display: -14%

Die Online-Aktion startet am kommenden Montag, den 25. Februar. Und dauert bis Sonntag, den 17. März. Wer also StudentIn ist (oder vielleicht eine(n) kennt), kann hier sicherlich günstig einen Mac erwerben.

 

TEILEN

8 comments