Bildschirmfoto 2015-12-22 um 08.00.12

Zu Weihnachten werden oft gebrauchte Geräte verschenkt oder für den Liebsten gekauft. Doch leider kann dies oft zu einem sehr bitteren Ende führen, wenn man herausgefunden hat, dass das iPhone noch mit einer User-Sperre oder mit einer Netzsperre belegt ist und nichts mit dem Smartphone machen kann. Aus diesem Grund hat Apple einen sehr guten Service ins Leben gerufen, der genau dieses Problem lösen soll. Man kann vor dem Kauf eines gebrauchten Smartphones rasch überprüfen, ob noch eine Sperre auf dem Gerät vorhanden ist, oder nicht. Erst wenn diese Sperre entfernt worden ist, sollte man dem Kauf zustimmen.

ZUR WEBSITE

Viele gebrauchte Geräte sind mit dieser Aktivierungssperre versehen und daher auch unbrauchbar. Oft wird dann versucht, direkt bei Apple anzuklopfen, um die Sperre aufzuheben. Dies ist aber nicht möglich, da es sich auch um Diebesgut handeln könnte, welches einfach neu aufgesetzt worden ist. Sollte man also solch ein Gerät in Händen halten, bleibt einem nur der abermalige Kontakt mit dem vorherigen Besitzer, der das iPhone „freigeben“ muss.

TEILEN

2 comments