Tim Cook Apple CEO

Einige von euch können sich vielleicht noch an die Lohnzettel von Steve Jobs erinnern, der für genau einen US-Dollar gearbeitet hat. Zusätzlich hat sich Jobs diesen US-Dollar nicht einmal auszahlen lassen und hat von anderen Einkünften von Seiten Apple gelebt. Dennoch war Steve Jobs kein armer Mensch. Vergleicht man dies aber mit Tim Cook, kommt es einem so vor, als würden hier Welten dazwischen liegen. Alleine im letzten Jahr konnte Tim auf ein Einkommen von ca. 74 Millionen US-Dollar zurückblicken. In dieser Summe sind sein Gehalt von 1,4 Millionen, ein Bonus von 2,8 Millionen und eine Sonderzahlung von ca. 50.000 US-Dollar enthalten. Woher kommt der große Rest?

Tim Cook wird mit Aktien bezahlt
Das meiste Geld verdient Tim Cook aber mit dem Erhalt von Apple-Aktienpaketen, die er zu gewissen Zeitpunkten veräußern kann. Genau hier liegt aber die Schwierigkeit, da man als CEO natürlich nicht unbedingt die eigenen Aktien abstoßen möchte, um zu signalisieren, dass man nicht mehr an das eigene Unternehmen glaubt. Somit kann festgehalten werden, dass Tim Cook pro Jahr rund 4 Millionen US-Dollar zur freien Verfügung hat, was ja auch nicht schlecht ist.

QUELLEUSToday
TEILEN

Ein Kommentar