Tim Cook Apple CEO

Nachdem Steve Jobs im Jänner 2011 das Zepter von Apple an Tim Cook übergeben hat, ist es jetzt schon über ein Jahr her, dass Tim Cook die Führung von Apple übernommen hat. Im Oktober wurde sein Platz dann nochmals gefestigt und er wurde nicht nur als Ersatz-CEO gesehen, sondern als richtiger CEO von Apple. Doch wie hat sich Tim Cook bis dato geschlagen? Hat sich Apple durch seinen Einfluss wirklich deutlich verändert? 

Eigentlich können wir dies mit einem klaren JA beantworten. Tim Cook hat eine wesentlich sozialere Ader als es Steve Jobs gehabt hat. Zusätzlich ist Tim Cook ein Geschäftsmann und kennt sich extrem gut mit den Zahlen des Unternehmens aus. Daher ist Tim Cook eigentlich das genau Gegenteil von Steve Jobs. Dagegen ist die Bühnenpräsenz von Tim Cook ist nicht gerade die Beste. Er lässt daher lieber andere Größen von Apple auf die Bühne treten, die deutlich besser mit dem Rampenlicht umgehen können. Aber auch in dieser Hinsicht scheint er lernfähig zu sein und hat seine Sache bei der letzten Keynote nicht schlecht gemacht.

Alles in Allem konnte sich Tim Cook sehr gut als CEO schlagen. Was haltet ihr davon? Gut oder Schlecht?

TEILEN

Ein Kommentar