Tim Cook Apple CEO

Über das Privatleben des wohl einflussreichsten CEO der Welt ist nur sehr wenig bekannt. Er ist sehr darauf bedacht, sein Privatleben nicht an die Öffentlichkeit zu tragen und auch sein Beziehungsstatus ist nicht bekannt. Nun sprach Tim Cook das erste Mal öffentlich über seine Kindheit und über sein Privatleben. So wurde Tim Cook in seiner Kindheit mit Hass, Angst und Furcht erfüllt und wurde dadurch zu einem komplett anderen Menschen. Deshalb setzt sich Tim Cook nun öffentlich für die Gleichstellung von Homosexuellen und für die Menschenrechte ein.

(Video-Direktlink)

Apple sei das richtige Unternehmen
Doch wurde auch Apple wieder zum Kernthema und Tim Cook erklärte, dass Apple genau seine Werte vertreten würde und er sich sehr gut mit dem Unternehmen assoziieren könne. Auch seine Position als CEO würde er ausnutzen, um die Diskriminierung am Arbeitsplatz zu verhindern und um ein sehr lockeres Arbeitsklima zu schaffen. Ansonsten plauderte Tim Cook noch etwas aus dem Nähkästchen und ihr könnt euch die komplette Rede nochmals im oben gezeigten Video anschauen. Wir sind gespannt, was ihr von dieser Rede haltet.

TEILEN

3 comments