Tim Cook Apple CEO

Bekanntlich hat sich Apple im März dazu entschieden, nach vielen Jahren (das letzte Mal 1995) wieder eine Dividende auszuzahlen. Sie wurde auf 2,65 US-Dollar pro Aktie festgelegt. Für normal sind sogenannte Restricted Stock Units (RSU) nicht davon betroffen bzw. daran beteiligt. RSU werden in der Regel an Mitarbeiter ausgegeben, um sie zu ermutigen, dem Unternehmen treu zu bleiben. Nun hat sich aber der Verwaltungsrat dazu entschieden, jenen Mitarbeitern mit Aktien-Option auch eine adäquate Dividende auszuschütten. Diese unterliegt aber auch der Sperrfrist und wird erst nach deren Ablauf ausbezahlt.

Apple CEO Tim Cook bekam bei der Amtsübernahme 1 Million solcher Aktien-Optionen. Seine Sperrfrist beträgt 5 Jahre für die erste Hälfte und 10 Jahre für die zweite Hälfte der RSUs. Er hat jetzt aber bekannt gegeben, dass er auf seine Dividende verzichten wird (und somit Apple 75 Mio. US-Dollar erspart). Viele von uns werden wahrscheinlich nicht in die Verlegenheit kommen, jemals eine solche Entscheidung treffen zu müssen – trotzdem eine noble Geste!

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel