Tim Cook Apple CEO

Steve Jobs hat sich nie viel aus Geld gemacht, deshalb verlangte er von Apple auch „nur“ den obligatorischen Dollar als Jahresverdienst (der ihm nicht einmal ausbezahlt wurde). In dieser Hinsicht tritt Tim Cook nicht in die Fußstapfen von Steve Jobs. Nun wurde bekannt, dass Tim Cook der best bezahlte CEO in den USA ist. Tim Cook hat in diesem Jahr ein Aktienpaket von gut 410 Millionen US-Dollar erhalten und führt damit die Top-Liste an.

Was Tim Cook mit seinem Anteil an Apple machen wird, ist weiß noch keiner. Es wird aber erwartet, dass er die Aktienpakete nicht so schnell veräußern wird bzw. kann. Einige der Aktienpaket sind nämlich an seinen Posten als CEO gebunden. Sollte Tim Cook sein Dienstverhältnis mit Apple frühzeitig beendet, müsste er auch auf einen großen Teil seiner Aktien verzichten.

Doch auch ohne dieses Aktienpaket verdient Tim Cook nicht schlecht. Sein Jahresgehalt wurde in den letzten Jahren sehr stark nach oben korrigiert. Verdiente er im Jahr 2009 noch 900.000 US-Dollar, so liegt sein jetziges Gehalt bei ca. 1,4 Millionen US-Dollar (Festgehalt).

TEILEN

Ein Kommentar

  • Die Aussage das Steve Jobs sich nichts aus Geld gemacht hat halte ich für falsch. Es war vielleicht nicht seine Hauptmotivation aber das Geld hat er schon genommen. Wie auch in seinem Buch steht in Form von Aktien, und als diese weniger Wert waren wurden diese nachträglich verändert - was die Börsenaufsicht auch kontrolliert. Ein Flugzeug als Geschenk "Gehalt" mag zwar kein Bargeld sein - aber paar Dollar kostet es. Steve Jobs war sicherlich ein bemerkenswerter Mensch. Ich habe langsam das Gefühl er mutiert zu Gandhi. Laut Forbes Magazin wurde im Jahr 2011 das Vermögen von Steve Jobs auf über 8 Milliarden USD geschätzt. "Steve Jobs hat sich nie viel aus Geld gemacht,..." Die Aussage aus dem Zitat zweifle ich an.