Mac News Österreich Tim Cook Foxcon

Nachdem Apple in Verruf gekommen ist, seine Werke nicht unter dauerhafter Kontrolle zu haben, ist Tim Cook nun höchstpersönlich in eines der betroffenen Foxconn-Werke gefahren und hat sich ein Bild der Lage gemacht. Weiters hat Tim Cook die Verhandlungen für die Produktion des neuen iPhone 5 aufgenommen und man wird wahrscheinlich wieder von Foxconn produzieren lassen. Welche Details genau über das neue iPhone 5 besprochen worden sind, ist leider gänzlich unklar.

Sollte Apple aber jetzt schon mit der Fertigung des neuen iPhones beginnen. Könnte ein Start des neuen iPhone 5 schon im Spätsommer stattfinden. Dies würde bedeuten, dass die iPhone-Vorstellung wieder wie gehabt zur diesjährigen WWDC stattfinden würde. Leider gibt es in dieser Hinsicht keine Gerüchte und Annahmen, daher werden wir uns noch etwas gedulden müssen.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel