Horitzonal-Dock-MBPR-with-Thunderbolts

Gestern haben wir ausführlich darüber berichtet, dass Apple bereits an einem neuen Thunderbolt-Display arbeitet und deshalb auch die Lagerbestände des aktuellen Displays rückläufig sind. Nun kommen aber Informationen auf, wonach das neue Display nicht zur WWDC 2016 vorgestellt wird, sondern etwas später. Es ist zwar ein Display in der Entwicklung, dieses soll aber noch nicht so ausgereift sein, dass Apple es zur WWDC vorstellen kann.

Die Gerüchte selbst sollen also stimmen und alle die sich auf ein neues Thunderbolt-Display freuen, werden in diesem Jahr sicherlich noch belohn. Auf der WWDC 2016 werden dafür andere Produkte und Features vorgestellt, so der Informant. Ob darunter auch ein neues MacBook Pro sein wird, war nicht in Erfahrung zu bringen. Generell hat Apple die Informationen zur WWDC bis jetzt sehr gut unter Verschluss halten können.

Gibt es einen neuen Mac mini?
Wenn das Thunderbolt-Display nicht erneuert wird und man auch nicht mit einem anderen Desktop-Rechner aufwarten kann, könnte es vielleicht sein, dass Apple den Mac mini endlich wieder erneuert.

QUELLEiMore
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel