Auch wir haben schon einige Male darüber berichtet, dass viele User und auch Entwickler es sich wünschen, dass Siri sich auch von Drittanbieter-Apps nutzen lässt. Dies würde den Funktionsumfang des Sprachassistenten natürlich enorm erweitern. Nun hat sich zu diesem Thema auch Steve Woziak („The Woz“) zu Wort gemeldet. Er wünscht sich, dass Apple eine Siri API für Entwickler von Drittanbieter-Apps auf den Markt bringt.

Im Video nennt er auch ein Beispiel dafür, wie er sich die Integration von Drittanbieter-Apps bei Siri vorstellen könnte. Es soll so ablaufen, dass Siri aktiviert wird und eine App, zB „Foursquare“, direkt angesprochen wird. Ab diesem Zeitpunkt gelten alle Sprachbefehle nur mehr für diese App. Außerdem will er, dass alle angebotenen Apps Teil des Sprachassistenten werden. Das Ganze könnte beispielsweise mittels einer modifizierten Variante der Scriptsprache AppleScript integriert werden, wäre zumindest sein Vorschlag. Wir finden die Idee nicht schlecht. Vielleicht kommt mit iOS 7 wirklich die Öffnung von Siri für die Entwickler von Drittanbieter-Apps.

Was meint ihr dazu?

 

TEILEN

Ein Kommentar

  • Siri sollte erst mal richtig funktionieren. Auf deutsch ist die ja eine volle Katastrophe vor allem wenn man sich nicht in einem WLAN oder 3G Netz befindet da geht dann gar nix. Und auch die Erkennung ist grottenschlecht. Ich bin zwar überzeugter Apple Fan aber die Spracherkennung von Android ist da um Welten besser