Apple Hitler

Der Hass gegen Apple und die teilweise doch sehr große Dominanz am Smartphone-Markt schmeckt anscheinend nicht jedem. Auf Weibo wurde ein Comic veröffentlicht, der eine Hitler-Figur zeigt, wo auf der Armkrempe des Männchens anstelle des Hackenkreuzes ein Apple-Logo zu sehen ist. Gemeint ist damit, dass Apple mit seinem mobilen Betriebsystem ähnlich wie das NS-Regime für „Tyrannei und Arroganz“ steht. Die Jugendlichen hingegen sollen Android verkörpern, das für „Crowdsourced und Freiheit“ steht. Der Kunde kann sich also entscheiden, unter welche „Herrschaft“ er sich begeben will. Wir finden, dass Leshi TV-Chef Jia Yueting mit diesem Vergleich ordentlich ins Klo gegriffen hat und damit auch einen Schritt zu weit gegangen ist.

Man versucht wirklich alles
Wie uns scheint, versuchen Unternehmen wirklich mittlerweile alles, um gegen den Konzern aus Cupertino anzukommen. Man versucht Produkte zu kopieren oder auch sogar ganze Firmenphilosophien umzusetzen. Dies funktioniert meist nur eine gewisse Zeit und dann verblasst dieser Trend auch wieder. Der Vergleich mit dem NS-Regime ist jedoch bis jetzt einer der dreistesten Vergleiche, die man in der IT-Branche angewandt hat und wir hoffen, dass dies auch ein Einzelfall bleibt.

QUELLEWeibo
TEILEN

3 comments