iPad mini 3

Nicht nur bei Apple, sondern auch bei den anderen Tablet-Herstellern scheinen die rosigen Zeiten vorbei zu sein und das schneller als gedacht. Die Mitarbeiter des IT-Marktforschers IDC haben in ihrer letzten Untersuchung des Marktes festgestellt, dass die Kauflust stärker als erwartet zurückgegangen ist und der Tablet-Markt in diesem Jahr nur noch um zwei Prozent zulegen wird und somit praktisch stagniert. Demnach sollen 2015 insgesamt 234,5 Mio. Geräte verkauft werden können. Auf Apple soll dabei ein Anteil von knapp über 25 Prozent entfallen.

Was sind die Gründe?
Zum Einen machen Smartphones mit größeren Displays den Tablets Konkurrenz. Auf Apple bezogen wird somit vor allem das iPhone 6 Plus dafür sorgen, dass weniger iPads bzw. iPad minis verkauft werden. Zum Anderen scheinen viele Kunden nicht das Bedürfnis zu haben, immer das neueste Produkt haben zu müssen, weshalb die Nutzungsdauer deutlich höher ist als bei Smartphones.

 

TEILEN

24 comments

  • Also so gesehen sascha geb ich dir recht. Es ist ein computer. Diser kleine computer sollte schon eine 256 gb variante auch haben. Vielleicht kommt so eine ausführung noch die einem zu einem früheren wechsel animiert.
  • Äh, wenn wir gerade beim Thema sind, ich kaufe mir nur ein neues iPad, wenn es einen größeren Speicher hat. Am besten ab 512GB, aber mit 256GB müsste ich mich schon mit Pippi in den Augen zufrieden geben. Warum Apple keins mit 256GB hat, ist unglaublich traurig. :'-(
  • Einigen wir uns darauf, dass das hier ein forum ist. Nutzer hier weitestgehend mit dem iphone posten. Und man mit dem iphone auf groß und kleinschreibung nicht achtet. Ich finde gebe zu, dass meine grammatik nicht immer die beste ist. Aber es ist schon interessant, was hier aus dem thema so hervor kommt
  • @gerhard endlich einer der sich mit groß- und kleinschreibung perfekt auskennt! also frage an dich... wenn ich nun also schreiben wollte... "gerade in der deutschen Sprache..." dann gehört "Deutschen" tatsächlich groß geschrieben? ja? ich hätte es glatt klein geschrieben (aber ich schreibe ja alles klein)!
    • Ich habe liebe Genossen in Moskau....... Ich habe Liebe genossen in Moskau....... Das sind 2 grundverschiedene Sätze mit verschiedenen Bedeutungen. Wie machst du mit deiner Kleinschreibung jemanden klar was du meinst?
      • vermutlich würde ich es einfach anders formulieren. andererseits, spielt es auch bei deinem beispiel keine rolle ob alles klein geschrieben ist, da es ja lediglich nur satzstücke sind ohne zusammenhang. als ganzer satz, würde einem eine missinterpretation schon schwer fallen. ich wollte dich mit meiner frage eigentlich ja nur darauf hinweisen, das du im glashaus mit steinen wirfst. killi unterstellst du er habe mit der groß- kleinschreibung ein problem, machst aber selbst einen groß-kleinschreibfehler im selbigen post.
  • killi1983 Aber mit der Groß-und Kleinschreibung hast doch ein großes Problem! Außerdem ist eine fehlerfreie Rechtschreibung auch ein Zeichen der Bildung und hat auch seinen Sinn! Gerade in der Deutschen Sprache kann ein und derselbe Satz mehrere Bedeutungen haben......
  • @ winky: oh hab ich doch glatt übersehen das mein finger wohl etwas zu groß für die smartphonetastatur ist und bei sättigung ein U anstatt eines I's erwischt hat. Wie bekannt ist sind diese zwei selbstlaute nebeneinander. Und sorry dass ich mich bei tablet verschrieben hab und einmal mit zwei T am schluss geschrieben habe. Der letzte der meine rechtschreibung und grammatik hier schriftlich kritisiert hat war ganz still, als ich ihn darauf hinwies dass Grammatik mit zwei M und nicht mit einem M geschrieben wird. Wenigstens hast du das geschafft. Grammatikalisch liegen hier doch einige andere in diesem forum daneben. Nicht mal die redaktion ist fehlerfrei. Aber leute die den artikel nicht verstehen kritisieren wohl gerne rechtschreibung und grammatik anderer, weil ihnen sonst nichts dazu einfällt. Oder verstehst du die worte in der headline nicht? "Tablet markt droht stagnation" heißt in keiner sprache der welt "bewerte die rechtschreibung und grammatik derer, die hier kommentieren" vielleicht solltest du dir ein schulforum suchen und im themenbereich rechtschreibung und grammatik dein wissen kund tun. Aber wahrscheinlich tust du das ja schon und hast jetzt beim kommentieren den tab im browser verwechselt, in welchem du deinen geistigen erguss hinschreiben wolltest. Eine andere erklärung gibt es wohl nicht, weil wer über rechtschreibung und grammatik spricht kann wohl nicht so blöd sein die headline nicht zu verstehen. Aber gut ich kenn dich nicht daher sollte ich vielleicht nicht beurteilen ob du jetzt wirklich zu blöd bist den artikel zu verstehen oder nicht. Das steht mir nicht zu. Sorry. Vielleicht hast du ja doch noch was zum inhalt des artikels zu sagen. Es würde mich brennend deine meinung dazu interessieren. Und ich verspreche dir auch, dass ich deine meinung dazu nicht durch die rechtschreibungs- und grammatikprüfung schicke.
  • @killi1983 Vorschlag: VOR dem posten zumindest eine Rechtschreibkontrolle drüberlaufen lassen/irgendjemand befreundeten fragen, der zumindest ein wenig Ahnung von Rechtschreibung hat, und ein Hammer wäre sogar jemand, der einfachste Grammatikkenntnisse hat ? Danke
    • ich kenne mich ja leider nicht so gut aus, weil ich immer einfach alles klein schreibe... wie ist das denn nun? wenn ich z.b. "vor dem posten" schreiben würde... müsste ich da nicht "Posten" groß schreiben? da du offenbar über einfachste kenntnisse verfügst, frage ich dich einfach mal...
  • Stagnation ist wenn sich der markt nicht bewegt. Weder nach unten noch nach oben. Ein grund dafür kann eine sättugung sein. Das thema ist schon so oft durchgekaut worden. Jedes jahr ein neues smartphone, ein neues tablet, ein neuer computer, ein neuer fernseher. Das geht nicht. Zumindest bei den meisten nicht. Wenn ich es finanziell überdenke. Die tablets halten lange. Sind nicht in einem 24 stunden betrieb. Sonderliche entwicklungen gibts gerade auch keine. Aber man kauft sich nicht jedes jahr einen neuen pc. Stagnation heißt das man im moment die käufer alle angesprochen hat und jetzt vielleicht doch der eine oder andere sein tablett tauscht aber nicht alle.
    • Hier ist die Stagnation des Wachtums in den erwarteten Intervallen und Größen gemeint, nicht der Markt an sich. Wir bewegen uns hier nämlich im Markt für Wertpapiere und die haben mit der Realität, wie man sie auch in der Schule lernt, überhaupt nichts zu tun.
      • Das wäre ja beruhigend. Leider ist es ja so, dass bereits Grundschulkindern beigebracht wird, dass wir "ewiges Wachstum" überall und in jedem Bereich und zu jeder Zeit brauchen, um durch dieses "ewige Wachstum" den Lebensstandard des Jetzt zu erhalten. Ich bin Revoluzzer und versuche da ein bisschen gegenzuwirken.
      • ich weis, es ist eine Schande für die entwickelten Länder, wo die Wahlslogan der Politiker, private-Interessen der Machteliten, als vorbildliche Wissenschaft, den Schülern von hochnachäffenden Pädagogen, selbstverherrlichenden Professoren, an Kinder,Studierenden dargestellt werden. Aber es tut gut, zu wissen, dass Politiker,Akademiker in einer technologischen Zukunft nie mitsprechen werden -weil diese ganz bewusst ausgeschlossen werden. Sie sind irrelevant. Das wusste Jesus sogar, Eure Kinder werden in den Schule gegeißelt werden.
  • Die Verkaufszahlen gehen auf 100 Millionen weltweit zurück, dort werden sie bleiben. Das sind realistische Zahlen. Jetzt wurden doch extrem viele Tablets erst mal verkauft. Die erneuert man so alle 20-30 Jahre. So lange kann man ein Tablet locker benutzen.
  • Ich warte seid Jahren auf die Pro Version des iPads. Ich glaube nicht an eine Stagnation. Eine Sättigung sehe anders aus. Eine Stagnation haben die iPods erlebt. Niemand spricht darüber. Es gibt Dinge, die möchte ich nicht am Plus Iphone 6 machen: Termine,Notizen,Ebay,Games. Ich trenne alles andere auf das iPad. Ein iPhone bleibt für mich als Kommunikationsmittel, sprich meine Kollegen,Freunde,Frau,Kinder. Es macht deutlich mehr Spaß, diese Geräte nicht zu sehr vermischen.