Apple, News, Österreich Apps, Mac, Download, Info, News

Eine sehr interessante Studie aus den USA belegt nun, dass die App-Anzahl, die von Nutzern täglich verwendet wird, deutlich kleiner als angenommen ist. Nur rund 5 Apps kommen in den Genuss täglich geöffnet zu werden. Darunter ist bei den meisten Nutzern sicherlich WhatsApp, Facebook oder ein anderer Messenger-Dienst. Alle anderen Apps sind werden entweder direkt vom System gestellt (iMessage, Safari etc.) oder werden nicht jeden Tag geöffnet.

Rund 80 Prozent der verwendeten Zeit auf einem Smartphone entfallen demnach auf 5 Apps. Gesamt gesehen nutzen die US-Bürger durchschnittlich 24 Apps auf ihrem Smartphone – diese aber unregelmäßig. Laut den Einschätzungen einiger Experten gibt es mehr App-Leichen auf dem Smartphone als genutzte Apps und dies sollte vielen Nutzern zu Denken geben.

Somit ist der Druck auf die App-Hersteller enorm groß, sich in dieser Gruppe zu etablieren. Natürlich haben die großen Hersteller wie Google, Facebook oder Apple die Nase vorne und bedienen somit eigentlich den größten Teil des Marktes. Für kleine Entwickler bleibt hier nicht mehr viel Spielraum.

Wie viele Apps nutzt ihr „täglich“?

ÜBERMarketingland
TEILEN

Ein Kommentar