Apple News, Österreich Mac Schweiz iPhone 4 iPhone 3gs Akku

Immer wieder finden sich Apps, welche die Performance des Smartphones verbessern sollen, auf Spitzenplätzen in den App-Charts. Stiftung Warentest hat sich nun allerdings die Frage gestellt, ob sogenannte Optimierungs-Apps wirklich zB die Geschwindigkeit beim Laden von Apps oder die Akkulaufzeit verlängern können und kommt zu einem eindeutigen Urteil.

Apps sind absolut unnötig
Insgesamt wurden 4 iOS-Apps (wovon eine schon nicht mehr verfügbar ist) und 9 Android-Apps ausführlich getestet. Wie die Tester berichten, entpuppen sich die angepriesen Leistungsverbesserungen als leere Versprechungen. Es konnte weder eine nennenswerte Energieersparnis noch eine Steigerung der Geschwindigkeit festgestellt werden. Auch eine effizientere Speicher­platz­nutzung war kaum zu beobachten. Hinzu kommt, dass alle im Test vertretenen Apps sensible Daten ohne Wissen des Nutzers übertragen haben, um so ein Nutzerprofil erstellen zu können. Die Übertragung erfolgte bei einigen Apps sogar unverschlüsselt.

Das Fazit der Tester ist somit eindeutig: Egal ob iOS oder Android – man sollte die Finger von Optimierungs-Apps lassen. Es sei schließlich nicht zu erwarten, dass “ein kleiner Entwickler das Rad neu erfindet.”

Diese Apps wurden gestestet:

iOS:

Android:

  • AVG Cleaner — Memory & Battery Booster, AVG Mobile
  • Battery, MacroPinch
  • Battery Doctor (Battery Saver), Chee­tah Mobile
  • CCleaner, Piriform
  • Clean Master Speed Booster, Chee­tah Mobile
  • DU Battery Saver & Widgets, DU Apps Studio
  • DU Battery Saver Pro & Widgets, DU Apps Studio
  • DU Speed Booster (Cleaner); DU Apps
  • The Cleaner — Speed up & Clean, Liquidum Limited
QUELLETest.de
TEILEN

6 comments

  • Ich hab ein oder sogar zwei solcher apps besessen. Nachdem ich meinen akku selbst in die knie gezwungen habe. Und als ich dann lesen durfte dass diese apps nur ein schmarrn sind, weil apple einem programm eh keine optimierung zulässt sind sie wieder geflogen. Ich brauche keine app die mir sagt wieviel akku meine apps im einzelnen verbrauchen und mir das anzeigt was mein iphone eh auch kann.
  • Erst Windows, dann Apple, heute Smartphones... Und nachher beschweren sich wieder alle, dass das ach so tolle Gerät irgendwie nicht mehr funktioniert und was die Entwickler des eigentlichen Gerätes (Nicht der Optimierungssoftware!!) da gemacht hätten. Tipp an alle: Wer so eine Software besitzt sofort runterschmeissen, bevor ihr noch Microsoft oder Apple die Schuld an Computerfehlern gibt, die diese Programme verursacht haben.
  • Naja bei ios wäre es ja ungewöhnlich wenn einer app der zugang in das system gewährt wird um es zu verändern. Irgendwann hab ich mal aufgeschnappt dass apple die apps vorher überprüft bevor sie eine appstore zulassung erhalten. Möchtegern-akkuverbesserer und nutzerdatenübertragung. Normal dürften solche apps nicht mehr da sein