Nachdem Steve Jobs im Jahr 2007 den Auftrag für seine spezielle Jacht an Philippe Starck vergeben hat, begann ein Design-Prozess der Jahre andauern sollte. Anfänglich übergab Steve Jobs Philippe das komplette Design der Jacht, doch änderte sich diese Einstellung im Laufe der Zeit sehr stark und Steve Jobs übernahm die Entscheidungen. Dieser Prozess ging soweit, dass Steve Jobs noch kurz vor seinem Tod an der Jacht für seine Familie gearbeitet hat.

Jedes Detail war wichtig!
Auch der Perfektionismus von Steve Jobs kam bei diesem Projekt zum Tragen. So wollte er jedes Detail bestimmen und auch verändern wir er es gerne hätte. Dies führte teilweise so weit, dass Steve Jobs an einer Kleinigkeit Stunden überlegte, um es perfekt in Szene zu setzen. (Zitat)

We came back on the same details until they were perfect. We had many calls about parameters, the result is the perfect application of our joined philosophy.

Wie es aussieht, war die Jacht für seine Familie das letzte große Projekt an dem Steve Jobs gearbeitet hat. Wie die Jacht von Innen aussieht, wird im Moment noch geheim gehalten und man wird auch kaum Bilder des Innenlebens veröffentlichen. Alles in Allem wieder ein perfektes Produkt von Steve.

TEILEN

Ein Kommentar

  • Ich finde sie schon sehr stylisch. Wobei die Meinungen ja stark auseinandergehen: Von genial bis potthässlich gehen die Meinungen. Wahrscheinlich soll das eine Yacht gar nicht sein, da sie so und so nur am Hafen liegt … aber besonders "Seetauglich" - bei starken Wellengang - sieht sie nicht aus.