Apple Maps

Ende Oktober wird ziemlich sicher OS X 10.9 Mavericks veröffentlicht werden. Mit dabei ist auch die Maps-App, welche jetzt schon auf den iOS-Devices zum Einsatz kommt. Wie es scheint, hat Apple aber noch mehr mit dem hauseigenen Kartenmaterial vor. Eine aktuelle Stellenausschreibung deutet nämlich darauf hin, dass das Unternehmen aus Cupertino den Kartendienst bald im Browser integrieren könnte. Genau genommen wird nach einem „Web UI Designer – Maps“ gesucht, also einem Entwickler für Benutzeroberflächen im Maps-Bereich.

Apple Maps + browser

Liest man sich die Stellenbeschreibung durch, spricht Apple unter anderem von einem „aufregenden neuen System“ an dem gearbeitet werde. Außerdem wird an „einer erweiterten Web-Plattform gearbeitet, worauf viele zukünftige Apple-Dienste basieren sollen“. Es wird also durchaus interessant werden, wo Apples Kartenmaterial noch überall zum Einsatz kommen wird.

 

TEILEN

3 comments