150px-Apple_logo_black.svg

Es dürfte klar sein, dass Apple an einem oder sogar mehreren neuen Produkten arbeitet und sich daher auch um das richtige Personal kümmern muss. Nun ist wieder eine Stelle bei Apple ausgeschrieben worden in der man klar definiert, welches Personal das Unternehmen dieses Mal sucht. In diesem Fall geht es um einen Mitarbeiter, der neue Wege findet, Produkte in Szene zu setzen und an den Kunden zu bringen. Man wolle einen neuen Weg schaffen, den User an das Produkt heranzuführen und dazu soll ein neuer Mitarbeiter helfen. Um welche Produkte es sich genau handelt, ist noch nicht klar. Dennoch geht man davon aus, dass es sich hierbei um die iWatch oder das AppleTV handelt.

Apple schafft wieder etwas komplett Neues
Mittlerweile scheint es wirklich so zu sein, dass Tim Cook Analysten und Anleger mit seiner Aussage, neue Produktkategorien schaffen zu wollen, nicht nur beruhigen wollte, sondern dass Apple dies wirklich umsetzen möchte und gleichzeitig auch ein komplett neues Look & Feel der Produkte dazu! Dadurch wird es Apple vielleicht ermöglicht, in einen komplett neuen Markt einzudringen und sich damit wieder neu zu erfinden. Ob es ein Produkt wie das iPhone werden wird, oder ob man ein kleineres Produkt in Planung hat, ist bis jetzt natürlich noch nicht durchgesickert.

TEILEN

2 comments

  • Hallo Redaktion habe letztes Monat alles gut verfolgt da mei Windows Lap ko ist .eine Vermutung von mir : es sollen heuer7-9 neue Produkte vom Apfel erscheinen.bin seit November auf der Suche nach dem geeigneten Produkt . Heuer schlag ich sicher mit Apple zu Mac Book pro Retina , Haake i phone 5 vom 1st Tag + hatte nur mit A1 Verbindung TROUBLES ES WIR SO SEIN bin quer durch Wien + nö unterwegs es bestehen Lieferschwierigkeiten sonnst hätte ich i Päd. 128Gb+ cellular zum musikbearbeiten der Rest war lagernd ( mac Book pro17 Retina) hoffe diese Vermutung stimmt.mein Problem ist VENYL LP auf i. Päd. Falls irgendwo lagernd Gruß aus Wien w.1
  • Möglich wäre doch aber auch, dass Apple schlichtweg einen guten Präsentator sucht. Tim Cook ist sicher die Kritik leid wegen seines sehr sachlichen Präsentationsstils. Wie auf den Keynotes zu sehen war, hält sich auch Johnny Ive vornehm zurück. Vielleicht ist er aber auch nicht der Typ "Rampensau", um eine ähnlich lockere und spannende Präsentation bieten zu können, wie es seinerzeit Steve Jobs drauf hatte. Daher vermute ich, dass Apple genau so jemanden sucht, der diese Lücke füllen kann.