iphone6-gold-select-2014_GEO_EMEA_LANG_DE

Langsam aber sicher bekommen wir immer mehr Informationen bezüglich dem kommenden iPhone 6S und iPhone 6S Plus. Die wohl am häufigsten gestellte Frage in diesem Bezug ist, ob die Kamera des neuen iPhone 6S immer noch aus dem Gehäuse stehen wird? Leider gibt es hierzu noch keine konkreten Gerüchte, aber wenn Apple der Tradition der letzten Jahre folgt, können wir uns jetzt schon sicher sein, dass Apple das Design des iPhones nicht gravierend verändern wird. Aus diesem Grund gehen wird davon aus, dass Apple die Kamera weiterhin aus dem iPhone herausstehen lassen wird, um genügend Platz für eine neue Kamera zu haben.

Erst mit iPhone 7 eine Veränderung
Wahrscheinlich tüftelt Apple jetzt schon daran beim iPhone 7 die Kamera wieder im Gehäuse verschwinden lassen zu können. Somit werden wir wahrscheinlich erst in gut einem Jahr damit rechnen können, dass das iPhone wieder flach auf dem Tisch aufliegen wird, ohne zu wackeln. Viele Kunden sehen dies immer noch als großes Manko an und sind vor dem Kauf zurückgeschreckt. Andere hingegen haben sich mit dem Thema abgefunden, geben das iPhone 6/Plus in eine Schutzhülle, wo dieser Umstand nicht auffällt und finden es dadurch schon nicht mehr tragisch.

Wie steht ihr zur herausstehenden Kamera?

TEILEN

8 comments

  • Ich habe mein iPhone 4S schon einige Jahre ohne Hülle in Benutzung. Ich möchte auch ein neues iPhone ohne Hülle benutzen. Darum stört mich die abstehende Linse extrem. Das vorher alles plan war und es eine gewisse Perfektion des Designs wiederspiegelt gefällt mir ja gerade an den Apple Geräten.
  • Am schlimmsten an der Sache sind die Lügen/Manipulationen von Apple. Der Konzern hat auf allen Werbefotos schön die Ausbuchtung wegretuschiert. Ich sehe es wie alle anderen hier: Etwas dünner machen und den Platz in einen Akku investieren. Obwohl man bei so einem dünnen Handy ja wirklich sowieso eine Schutzhülle braucht.
  • jetzt können sie leider auch nicht mehr zurück zum "dickeren" design, was keinen gestört hätte... 1mm mehr hätte in diesen Dimensionen sehr sehr viel bedeutet für Akku, Kamera, etc. Ich habe sogar schon von leuten gehört, dass ihnen das 6er zu dünn ist. Aus diesem Grund ist dies gewiss kein Problem, um auf dem Markt bestehen zu können. Grundsätzlich stört die Kamera aber auch nicht, nur sieht es halt einfach nicht so "passend" aus, im vergleich zum galaxy, wo es irgendwie wenigstens um die vertikale Symmetrieachse angeordnet ist.
  • Apple könnte statt immer Dünner zu werden einfach mal eine Form beibehalten. Sollte die Technologie kleiner und doch Leistungsfähiger werden kann doch einfach ein besserer Akku respektive ein größerer eingebaut werden. Apple sollte auch wieder auf ein IPhone Rahmen setzen den man seitlich auf den Tisch stellen kann um Zeitraffer oder Videos zu erstellen. Denn mit dem Runden Design fällt das IPhone immer auf die Seite. hätte man den Rahmen und die Dicke des 5S beibehalten wäre die Kamera im Gehäuse gewesen der Optische verwackelungschutz hätte auch im IPhone 6 und nicht nur im Plus eingeabut werden können und das IPhone hätte sich nicht verbogen. Aber es muss ja immer was neues sein. :(
  • Also mich stört es auch nicht das die Kamera beim iPhone 6 herausragt obwohl ich keine Schutzhülle habe. Vielleicht haben sie die Kamera so gemacht damit man sie besser putzen kann und das Glas besteht ( laut euch und der Apple Website ) ja aus Saphiraglas das ziemlich robust sei/ist. Also bei meinem alten iPhone ( iPhone 4S ) hat man die Kamera sehr schlecht oder auch gar nicht putzen können.