102.864.331

Die Netzbetreiber in Österreich müssen sich nun doch etwas wärmer anziehen, denn HoT hat einen sehr guten Start ins neue Jahr hingelegt. Die Führungsspitze rund um den ehemaligen Orange-Chef Michael Krammer hat verlauten lassen, dass die Einführung des neuen Netzbetreibers in Österreich wirklich sehr gut verlaufen ist und dass der Zuspruch groß ist. Sowohl die normalen Verträge als auch die wiederaufladbaren Wertkarten werden von den Kunden gut angenommen.

Was macht die Konkurrenz?
Hier sieht man noch keinen gravierenden Bedarf an Veränderungen und man kann sich auch darauf einstellen, dass die großen Netzbetreiber in Österreich eher langsam auf den Preisverfall reagieren werden und erst einmal abwarten werden, wie sich die Situation entwickelt. Lediglich A1 versucht mit seinem Billiganbieter Yesss! etwas gegenzusteuern und hat die Verkaufsstellen erweitert, sowie den Preis für das Startpaket halbiert.

QUELLEFZ
TEILEN

4 comments