Spotify_Logo_RGB_Green

Es ist schwer zu glauben, aber Spotify ist froh, dass Apple sein neues Feature Apple Music auf den Markt gebracht hat. Seit der Veröffentlichung wächst Spotify nämlich deutlich stärker Der Grund dafür soll die allgemeine Akzeptanz und auch das etwas schlechte Userinterface von Apple selbst sein. Man sei bei Spotify einfach schon einen Schritt weiter und kann den Kunden dementsprechend gute Erfahrungswerte weitervermitteln.

Seit gut einem Jahr über 10 Millionen Nutzer mehr
Apple hat Apple Music vor gut einem Jahr gestartet und kann nun auf ca. 13 Millionen bezahlende Nutzer blicken. Spotify hat im gleichen Zeitraum eine Steigerung von 10 Millionen Nutzern hinlegen können. Dies bedeutet, dass der Streaming-Dienst innerhalb nur eines Jahres die Nutzerzahl um 50 Prozent steigern hat können und dies ist auch auf Apple Music zurückzuführen. Weiters sind viele Konkurrenten aus dem Markt ausgeschieden und man teilt sich mit Apple (und einigen lokalen Unternehmen) den Platz auf dem Streaming-Markt.

TEILEN

3 comments

  • Apple macht einen brutalen Gewinn, auch mit iTunes. Ob sie mit dem Musikstream Apple Music Gewinn machen, weiß ich nicht. Spotify gibts seit 2007, haben in der Zeit bis jetzt nur Verluste gemacht. Wie kann so ein Dienst ca 10 Jahre überleben, wenn man nicht einen Euro Gewinn macht Warum will man dann überhaupt noch weiter machen Kein Mensch will jahrzehntelang für null Geld arbeiten. Im Gegenteil, man macht nur Verluste, man zahlt drauf.