Apple News steve Ballmer CEO

Die Suche nach einem neuen CEO von Microsoft ist doch etwas schwerer als gedacht und es kommen mittlerweile nicht mehr viele Kandidaten in Frage, die überhaupt Zeit und Lust auf den Posten haben. Der wohl beste Kandidat für den Posten war Ford-Chef Alan Mulally, der bereits als Geheimfavorit gehandelt worden ist. Nun macht die Schlagzeile die Runde, wonach Mulally noch bis Ende 2014 beim Autobauer Ford bleiben möchte und erteilt somit Microsoft indirekt eine Absage. Somit dürfte die Suche nach einem CEO weiter gehen und das Ziel einen CEO bis Ende des Jahres zu finden, rückt immer mehr in weite Ferne.

Elop rutscht nach
Doch einem kommt diese Aussage sehr gelegen, nämlich Ex-Nokia-Chef Elop, der auch als Kandidat für den Posten gehandelt wird. Bis jetzt hat Elop schon einige Andeutungen dahingehend gemacht, wonach er Microsoft unter seiner Führung komplett umstrukturieren würde und man sich mehr auf den mobilen Bereich konzentrieren müsse. Ob das Verhalten dem Vorstand von Microsoft gefällt oder nicht, bleibt abzuwarten.

TEILEN

6 comments