stevejobs-111006

Anscheinend hat Sony die Nase gestrichen voll vom ewigen Hin und Her bei der Besetzung des aktuellen Steve Jobs-Films, denn es wurde bekannt, dass sich Sony aus dem Projekt zurückgezogen hat und die Rechte am Film an Universal Pictures verkaufte. Nun muss sich ein anderes Studio mit der Besetzung herumschlagen, aber wie es scheint, wird es bei den letzten Gerüchten bleiben. Michael Fassbender wird Steve Jobs verkörpern und auch in die Rolle des jungen Steve Jobs schlüpfen. Auch andere Besetzungen scheinen nun fixiert zu sein.

Keine rosigen Erfolgsaussichten?
Wie es aussieht, vertraut Sony nicht mehr in die Erfolgsgeschichte von Steve Jobs und man kann davon ausgehen, dass der Konzern den Film nicht ohne Grund abgetreten hat. Wahrscheinlich sind die Produktionskosten jetzt schon zu hoch und auch die Gagen werden nicht gering ausfallen. Der Release-Termin wird sich somit ziemlich sicher auch nach hinten verschieben. Wann wir mit einer Veröffentlichung rechnen können, ist noch nicht bekannt.

QUELLEVariety
TEILEN

Ein Kommentar