Wir haben heute schon darüber berichtet, dass der Marktanteil von Nokia immer weiter sinkt und man damit rechnen kann, dass das Unternehmen irgendwann nicht mehr konkurrenzfähig sein wird. Auch die Aktie des Unternehmens befinden sich auf einem Tief, welches sich schon auf Ramschniveau befindet. Nun haben sich einige Analysten damit beschäftigt, wer ein potentieller Käufer für Nokia sein könnte. Natürlich fällt einem hier sofort der Geschäftspartner Microsoft ein, der mit Nokia schon zusammenarbeitet. Viele sehen aber einen ganz anderen Konzern als Interessenten für Nokia, nämlich Apple. Doch werden sich nun einige fragen, warum?

1. Nokia hat sehr gutes Kartenmaterial!
Wie sicherlich alle wissen, hat Apple mit der neuen iOS Karten-App nicht gerade den „Knaller“ gelandet. Man versucht nun sehr schnell die groben Fehler auszubessern. Sollte man aber Nokia kaufen, kann man auf jahrelange erworbenes Kartenmaterial von Nokia zurückgreifen und in die Karten-App einspielen. Damit wäre Apple vielleicht sogar besser aufgestellt als Google oder andere Kartenbetreiber.

2. Patente!
Der viel wichtigere Punkt für Apple sind die verschiedensten Patente, die Nokia in Europa und auch anderen Märkten wie China hält. Sollte Apple diese Patenente zugesprochen bekommen, dürfte sich die Rechtslage gegenüber Samsung auch wieder deutlich ändern. Vor allem die etwas in die Jahre gekommen Standards, die von Nokia aufgebaut worden sind, könnten Apple einen großen Vorteil bringen.

Fazit ist, dass Apple von der Übernahme sicherlich profitieren würde, dennoch glauben wir nicht, dass Apple solch ein großes Unternehmen einfach übernehmen wird. Sollte es aber tatsächlich dazu kommen, werden wir nie wieder ein Smartphone von Nokia zu Gesicht bekommen. Auch die verschiedenen Firmenstandorte würde dann geschlossen werden. Wir sind sehr gespannt, wie sich dieses Thema entwickeln wird.

TEILEN

10 comments