bildschirmfoto-2016-11-18-um-05-16-25

Am Rande der MacBook Pro-Keynote hat Apple zum Jahreswechsel eine komplett neue App für das AppleTV versprochen, die es erstmals schaffen soll, alle Inhalte die auf dem AppleTV angeboten werden, unter einen Hut zu bekommen. Man kann in dieser App beispielsweise Inhalte aus unterschiedlichen Quellen zusammenziehen, um dann ein passendes Fernsehprogramm zu schaffen. Apple versucht auf diesem Weg eine gute Lösung für die Masse an Diensten zu finden, die es mittlerweile gibt. Im Video ist sehr gut zu sehen, wie die unterschiedlichen Anbieter in einem Layout verbunden werden.

Doppelte Inhalte oder auch Inhalte, die jetzt nicht zu den Interessen des Kunden zählen, werden von Apple aussortiert oder niedriger eingestuft. Daher kann sich der Kunde auf das Erlebnis selbst konzentrieren und muss sich nicht großartig um die Suche nach passenden Filmen kümmern. Apple bietet diesen Dienst vorläufig nur in den USA an. Der Konzern wird vermutlich noch einige Zeit benötigen, bis dieser Dienst auch in Deutschland, Österreich under der Schweiz genutzt werden kann.

TEILEN

Ein Kommentar