iphone6-select-2014_GEO_EMEA_LANG_DE

Es gibt anscheinend wirklich nichts, was Apple nicht plant oder akribisch vorbereitet. Nun ist nämlich ein Dokument aufgetaucht, welches an Apple Store-Mitarbeiter verteilt worden ist, um den Ablauf des iPhone 6-Launches zu beschreiben. Demnach ist wirklich alles bis auf das kleinste Detail geplant und als Apple Store-Mitarbeiter muss man um 5 Uhr damit beginnen, die wartenden Kunden zu begrüßen. In diesem Zuge werden auch technische Fragen beantwortet, die sich rund um das iPhone 6 drehen und man verteilt in der Zwischenzeit schon Getränke wie beispielsweise Wasser oder Kaffee. Um 8 Uhr öffnen dann die Pforten des Stores und der Plan von Apple geht weiter.

iphone6_verkaufsstart_timeline1

Jeder der einen „digitalen Pass“ für sein iPhone hat, kann sich über eine herzliche Begrüßung, ein persönliches Fachgespräch und sozusagen über ein rundum Sorglospaket von Apple freuen. Man soll sich für den Kunden Zeit nehmen und Fragen so gut es geht beantworten. Aus diesem Grund werden die Schlangen in diesem Jahr ziemlich sicher auch wieder so lang werden, wie man es auch von den letzten Jahren gewohnt ist. Wenn der Kunde das Geschäft verlässt soll er laut Apple einfach nur glücklich sein. Sollte das Gerät defekt ausgepackt werden, kann man auf eine „Restlagermenge“ von 4 Prozent zurückgreifen, die Apple für solche Fälle einplant.

QUELLE9to5mac
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel