FRANCE-US-IT-INTERNET-SECURITY-SNAPCHAT

Wie sicherlich viele von euch wissen, hat Facebook schon einmal versucht den Messenger-Dienst Snapchat für Unsummen zu kaufen. Der Inhaber von Snapchat aber abgelehnt und genau das kommt ihm jetzt zugute. Laut neuesten Erhebungen soll der Dienst deutlich schneller wachsen als Facebook und somit wertvolle Kunden abgreifen, die Facebook eigentlich für sei Wachstum benötigt. Viele junge Nutzer sind dem Bilderdienst verfallen und senden sich diese gerne anstatt Nachrichten.

200 Millionen Anwender und es werden immer mehr
Nachdem sich die Fotos nach nur 10 Sekunden sofort wieder löschen, ist der Messenger einer der sichersten Varianten ein Bild zu versenden. Zwar is das Thema „Datensicherheit“ immer noch ein schwarzes Tuch für den Dienst, aber man kann sich sicher sein, dass viele Nutzer genau auf diesen Umstand nicht viel Wert legen, sondern einfach und vor allem schnell Fotos tauschen wollen. Mit einem einfachen Screenshot ist das in 10 Sekunden verschwindende Foto nämlich jederzeit abrufbar und kann auf Dauer gespeichert werden. Auch Fake-Accounts sind keine Seltenheit und verführen mit freizügigen Bildern zu kostenpflichtigen Diensten.

 

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel