Die Telefonanbieter haben, wie eine neue Studie von TeleGeography beweist, immer größere Probleme mit Voice-over-IP-Diensten a là Skype – vor allem was die internationale Telefonie betrifft. Zwar ist der internationale Telefonmarkt im Jahr 2012 um 5 Prozent gewachsen – insgesamt wurden ca. 490 Mrd. Minuten vertelefoniert – dennoch wächst Skype im diesem Bereich viel schneller. So wurden 2012 167 Mrd. Minuten internationale Skype-zu-Skype-Gespräche geführt. Im Vergleich zum Vorjahr ist Skype damit um satte 44 Prozent gewachsen.

Telefon- und Mobilfunkanbieter kommen somit immer weiter unter Druck, da vor allem im internationalen Geschäft noch Geld zu holen ist, was im nationalen Bereich schon fast nicht mehr möglich ist. Dieser Druck wird laut TeleGeography aber in den nächsten Jahren weiter steigen, da auch die Konkurrenz von Skype, wie zB Google Talk, WeChat oder Viber nicht schläft. Zudem werden Dienste wie iMessage oder WhatsApp immer beliebter.

Da anzunehmen ist, dass sich dieser Trend verstärken wird, könnte es soweit kommen, dass Mobilfunkunternehmen mehr oder weniger nur noch Provider von Datenvolumina werden und die klassische Telefonie immer mehr in den Hintergrund rückt.

Wer von euch nutzt Skype, Google Talk oder Viber regelmäßig?

TEILEN

9 comments

  • ich finde skype eigentlich ganz cool, nutze aber lieber iMessage und FaceTime, damit erreiche ich all meine freunde ohne das jemand etwas konfigurieren oder installieren muss.. skype würde ich nutzen wenn android bzw. winphone in meinem freundeskreis irgendwie verbreitet wäre.. aber leider/gott sei dank ist das nicht der fall :D
  • Skype. Privat wie auch beruflich. Weniger für Videotelefonie, als mehr für universelles Chattool. Skype kennt jeder, überall ist Skype verfügbar. Und von Chat kommt man dann schnell mal zu VoIP. Anders als das Nur-Apple-FaceTime und iMessage.
  • Skype benutze ich jeden Tag via PC um mit Freunden zu telefonieren, allerdings nicht international. Skype am iPhone benutze ich nicht, da ich sowieso einen genialen Vertrag von O2 über meinen Vater (Stammkunde) bekommen. :-) LG
  • Hmm, vielleicht ist der Trend an mir vorüber gegangen, aber hauptsächlich nutze ich mein Mobiltelefon in Verbindung mit einer günstigen Allnet Flatrate. Bedingt durch die "Apple-affine" Struktur im Bekanntenkreis wird noch Facetime eingesetzt, aber ansonsten hält sich das im Rahmen, denn der eigentliche Nutzen wird durch die Vielzahl an Möglichkeiten in den Hintergrund gedrängt und man verbringt seine Zeit mit der Verwaltung. Die einen nutzen nur Facebok Chat, der nächste hat Skype, Google Talk, usw. - ein System, was all diese Anforderungen konsolidiert, ist mir bisher nicht begegnet.