In den letzten Tagen ist sehr viel darüber gesprochen worden, dass Google mit seinem Google Voice einen beachtlichen Vorsprung gegenüber Siri hat und Apple in dieser Richtung eher wenig „Neues“ auf den Markt bringt. Die Wiedergabe von Sportergebnissen und die Ansage des Wetters holt fast keinen mehr hinter dem Ofen hervor. Weiters hat Google die Spracherkennung (auch in Deutsch) deutlich verbessert. Hier hakt es bei Apple noch sehr oft. Doch möchten wir den Dienst von Apple nicht schlecht reden und blicken lieber in die Zukunft, mit welchen „Features“ Apple uns noch überraschen könnte.

Steuerung von Dritt-Apps!
Eines der wohl wichtigsten und besten Features wäre, wenn Apple die Siri-Schnittstelle für Entwickler öffnen würde, um auch Dritt-Apps die Möglichkeit zu geben, auf den Dienst zurückzugreifen. Somit könnten Befehle wie „Öffne Spotify“ und „Spiele mit ein Lied von Metallica“ schon bald der Realität angehören. In unseren Augen wären solche Befehle sehr wichtig und es würde auch einen deutlichen Mehrwert für die App-Entwickler bringen.

Was würdet ihr euch wünschen? Oder braucht ihr Siri überhaupt nicht?

TEILEN

6 comments