siri-smart-speaker-564x318Das renommierte Wirtschaftsmagazin Bloomberg berichtet jetzt darüber, dass Apple den Auftrag für die Massenproduktion seines Siri-Lautsprechers gegeben habt. Der Heimassistent wird bei Inventec produziert, wo auch schon die AirPods hergestellt werden. Ein besonderes Feature wird demnach der virtuelle Surround-Sound sein.

Präsentation auf WWDC möglich
Da ein Schwerpunkt bei iOS 11 die Weiterentwicklung von Siri sein soll – also quasi Siri 2.0 – wäre es durchaus denkbar, dass Apple in Kombination mit dem neuen mobilen Betriebssystem auch den neuartigen Siri-Lautsprecher und die damit verbundenen Möglichkeiten präsentiert. Damit würde der Konzern aus Cupertino in den Ring gegen Amazon und Google treten.

Allerdings werden wir uns laut Bloomberg noch ein wenig gedulden müssen. Da die finale Version von iOS 11 erst im September zur Verfügung stehen wird, ist damit zu rechnen, dass auch der Lautsprecher erst gegen Ende des Jahres erhältlich sein wird.

ÜBERBloomberg
TEILEN

6 comments