siri-130613-1

Mit der neuen Version von iOS 8 (iOS 8.3) kann man sich nun auch auf Türkisch, Dänisch oder auch Russisch den Weg via Siri beschreiben lassen. Apple hat in diesen Gebieten ordentlich nachgelegt und spielt wahrscheinlich weitere Sprachen für das iPhone ein. Somit kann man behaupten, dass Apple hier wirklich dahinter ist, um das Erlebnis Siri weiterhin zu verbessern und um den Kunden mehr Möglichkeiten zu bieten. Wahrscheinlich wird man im Laufe der Zeit auch in Österreich, Deutschland und der Schweiz eine Verbesserung des Dienstes bemerken.

Leider immer noch viele Fehler
Wir selbst nutzen Siri häufig, müssen aber immer wieder feststellen, dass gewisse Anfragen nicht richtig aufgenommen werden obwohl man auf eine saubere Aussprache achtet. Speziell das Wählen von Telefonnummern oder Kontakten führt oft zu Schwierigkeiten. Weiters sind auch Straßennamen, die nicht eindeutig erkannt werden können, immer wieder eine Fehlerquelle. Wir hoffen sehr, dass Apple hier auch im deutschsprachigen Raum nachbessern wird.

QUELLE9to5mac
TEILEN

Ein Kommentar