Tim Cook Apple CEO

Anscheinend ist es beim Times-Magazin wohl üblich den CEO von Apple direkt als „Mann des Jahres“ zu nominieren ohne lange darüber nach zu denken. Auch in diesem Jahr wurde Tim Cook als Mann des Jahres 2012 nominiert. Tim Cook und Marissa Mayer (CEO von Yahoo) repräsentieren die IT Branche und werden wahrscheinlich auch wieder in die Liste der wichtigsten Person des Jahres aufgenommen. Im letzten Jahr wurde Steve Jobs vom Times Magazin als wichtigste Person des Jahres gekürt, ob Tim Cook in die Fußstapfen treten kann ist leider noch nicht klar. Wir werden euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten wenn die Liste veröffentlicht worden ist.

Wir stellen uns dennoch die Frage, ob Tim Cook in diesem Jahr so viel geleistet hat, dass solch eine Nominierung überhaupt zu Stande kommt? Was meint ihr?

TEILEN

6 comments

  • Ich nominiere hiermit offiziell den Schläger Baumgartner als Mann des Jahres - hatte irgendeine einzelne Person soviel Aufmerksamkeit wie er im Jahr 2012? Ok, der Gangnam-Style-Sänger vielleicht noch :)
  • Ich habe mit mir gerungen, ob ich auf den Kommentar von Ilady antworten soll. Ich lasse es lieber. Tim Cook wurde von Steve Jobs zu Apple geholt. Da vertraue ich mal auf Steve, warum er das getan hat. Steve hat Cook für seinen Nachfolger erklärt. Auch das wird seine Gründe haben. Cook ist vielleicht nicht der geniale Technikfreak und Tüftler, aber es muss Leute geben, die die betriebswirtschaftliche Übersicht in einem Unternehmen behalten. Das kann Cook sehr gut! Das Design wird ja je von Ive und seinem Team bestimmt, so wie es für mich aussieht. Noch ein Satz zur Nominierung. Wir drei hier sind nicht für eine Nominierung vorgeschlagen. Wie das wohl kommt? Irgendwie mag ich Tim Cook, obwohl ich nicht wirklich sagen, wie er als Mensch wirklich ist. Ich sehe gute menschliche Werte, ich kann mich aber auch täuschen.
  • Das ist der Witz des Jahres. Tim ist ein Buchhalter und Zahlenjongleur der im Gegensatz zu Steve Jobs nichts aber auch wirklich gar nichts drauf hat. Er ist eine Pfeife und sollte einfach abtreten - dieser Bücherwurm. Apple hat schon genug an Image durch ihn und seine Fehlentscheidungen verloren. Es nervt mich sowieso total das Apple sich in der letzten Zeit nur noch um dieses ganze iSpielzeugs für kleine Kinder kümmert. Die sollen sich mal wieder um die Mac's kümmern---> Mountain Lion ist eine Katastrophe und der neue iMac, sowie das MacBookPro(Retina) sind ein zusammengeklebter Schrotthaufen und dieses Müll MacBook Air welches noch nicht einmal ein anständiges Display mit Glasfront besitzt. Gut das es noch das gute alte MacBookPro mit Laufwerk sowie den MacPro gibt!! Sir Jonathan Paul „Jony“ Ive ist der richtige Chef für eine Firma wie Apple. Er macht das was er macht mit Liebe und nicht für seine Aktien wie dieser Troll Namens Tim Cook.