iPhone Teaser für NFC Mac News iPhone 4S

Nachdem wir gestern darüber berichtet haben, dass Apple immer mehr Displays von Sharp produzieren lasst, haben wir uns gedacht, dass die Aktie deutlich steigen wird. Leider war genau das Gegenteil der Fall und die Aktie fiel noch weiter. Grund dafür ist die Übernahme einiger Geschäftsfelder durch Foxconn und die damit verbunden Barmittel, die aufgrund der Aktie fließen werden. So muss nach dem Kursverfall wahrscheinlich neu verhandelt werden, da die gekauften Anteile nicht mehr so viel wert wären, wie am Anfang der Verhandlungen.

Deal könnte Apple gefährden!
Sollte Foxconn nicht bei Sharp einsteigen, könnte es sogar für Apple etwas eng werden. Man versucht immer mehr von Samsung Abstand zu nehmen und  die Produktion von Displays auf LG und Sharp auszulagern. Sollte aber eine Firma aufgrund dem Druck der Aktienmärkte weitere Arbeitsplätze abbauen und die Produktion verringern, dürfte auf Apple ein Lieferenpass zukommen. Bei den bevorstehenden Produktreleases dürfte dies nicht gerade gut sein.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel