Foxconn Apple Produktion iPhone iPad Macbook

Lange wurden die Gerüchte geschürt, wonach Foxconn die Übernahmen von Sharp schon längst durchgeführt hat. Nun wurde aber erst jetzt offiziell bestätigt, dass Foxconn ca. 3,8 Milliarden US-Dollar für das Unternehmen bezahlen wird und die Übernahme auch durch die chinesischen Behörden genehmigt worden ist. Somit kann man nun davon ausgehen, dass Foxconn sehr schnell mit der kompletten Produktions-Übernahme beginnen wird, um den größten Abnehmer – Apple – mit neuen Display-Technologien zu versorgen.

Unklar ist noch, welche Auswirkungen der Kauf durch Foxconn für die Mitarbeiter von Sharp hat und welche Firmenbereiche von Foxconn nicht mehr benötigt werden. Fakt ist, dass die LCD-Produktion weiter ausgebaut werden soll, um Apple mit noch mehr dieser Displays zu versorgen. Im letzten Jahr war Apple nämlich einer der größten Abnehmer von Sharp und wird die Verträge mit Foxconn sicherlich nochmals neu verhandeln, um hier bessere Konditionen zu bekommen.

Generell ist ein Trend in der Politik von Apple zu erkennen. Das Unternehmen möchte Foxconn nicht nur mehr als Fertiger einsetzen, sondern auch als Produzent von Grundelementen wie beispielsweise Displays oder auch Gehäuse (iPhone 2017).

ÜBERAppleinsider
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel