Apple News Österreich Mac Jonathan Ive Designer Cupertino

Die RED-Auktion ist dieses Wochenende über die Bühne gegangen und man hat sehr gute Ergebnisse mit der Versteigerung erzielen können. Die meisten Produkte sind aus der Feder von Jonathan Ive und Marc Newson gekommen, die bereits seit einigen Jahren zusammenarbeiten. Die Freundschaft hält schon seit 15 Jahren an und die beiden Designer inspirieren sich immer gegenseitig. Aufgrund der RED-Auktion ist nun ein Interview mit diesen beiden Personen entstanden, welches durchaus interessant ist. Man bekommt einen guten Einblick in das Wesen von Jonathan Ive und seine Schaffensweise.

Ive rückt immer mehr in die Öffentlichkeit
Was uns aber besonders aufgefallen ist, ist dass Jonathan Ive langsam aber sicher immer mehr in die Öffentlichkeit gerückt wird und dass es mehr Interviews mit Ive zu sehen gibt als mit Tim Cook. Cook ist in dieser Hinsicht gewohnt sparsam und versucht so wenig wie möglich in der Presse zu landen. Im Moment gibt es unserer Ansicht nach kein öffentlichen Gesicht von Apple, welches wirklich in den Medien vertreten ist. Steve Jobs war in dieser Hinsicht einfach deutlich präsenter als Cook. Vielleicht übernimmt Jonathan Ive nun diesen Part.

TEILEN

Ein Kommentar

  • Ive ist, so denke ich, ein ganz ganz schüchternes, introvertiertes kleines geniales! Rehlein welches sich auf keine Bühne traut. Und ich denke das ist gut so, er ist Designer, aus fertig! Und Interviews, die wahrscheinlich von Apple x-mal verändert und abgesegnet werden müssen machen aus ihm auch keinen fähigen "Öffentlichkeits-, Marketing-, PublicityGuru"! Er ist, was er ist, ein genialer Designer. Nicht mehr, nicht weniger!!!