Scott Forstall Apple iPhone CEO

Die Gerüchte rund um das baldige Abdanken von CEO Steve Ballmer wirft immer neue Gerüchte und Vermutungen in den Raum. So ist bis jetzt noch nicht klar, wer den Posten des CEO nach dem Verlassen von Ballmer übernehmen soll. Stimmen wurden laut, dass sich viele Manager bei Microsoft um den Posten bewerben werden. Doch nun kommt ein weiteres Gerücht auf, das auch Apple betrifft. Angeblich soll auch der ehemalige Chef von iOS, Scott Forstall, für den Posten des CEO vorgeschlagen worden sein. Durch die jahrelange Erfahrung im mobilen Bereich könnte Scott dem Unternehmen sehr nützlich sein. Auch die gesammelten Erfahrungen unter Steve Jobs könnten das Unternehmen beflügeln.

Scott wäre ideal für den Posten!
Im Moment hat Microsoft ein großes Defizit im Bereich Smartphones und Tablets. Daher gehen Experten davon aus, dass ein CEO mit einem großen Fachwissen in diesem Bereich sicherlich nicht schlecht wäre, um das Unternehmen wieder auf Kurs zu bringen. Apple selbst dürften diese Überlegungen nicht gefallen, da viel internes Wissen an Scott weitergegeben worden ist und er sicher einiges über zukünftige Produkte weiß. Natürlich spekuliert Microsoft mit solch einem Fakt. Wir sind gespannt, wie sich das Thema entwickelt.

TEILEN

13 comments