Apple News Österreich Apps Spiele Games Nintendo Wii

Die Spieleindustrie hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt und man geht nicht mehr in den Laden um die Ecke, um sich ein neues Videospiel zu kaufen. Vielmehr sitzt man zu Hause vor dem Rechner oder Fernseher und lädt sich das Spiel herunter. Genau dieser Fakt macht Nintendo zu schaffen, weshalb das Unternehmen angekündigt hat, dass man in den nächsten Monaten die ersten Spiele für iOS und Android auf den Markt bringen möchte. Doch ist Nintendo offenbar kein Fan eines Einmal-Zahl-Modells und will deshalb lieber auf Freemium-Modelle setzen.

Der Grund dafür soll der Kunde selbst sein, da dieser zu den Freemium-Modellen tendiere. Auch die Einnahmen durch das Spiel seien durch das Freemium-Modell deutlich höher als mit anderen Geschäftsmodellen. Natürlich wird für Nintendo hier der Profit im Vordergrund stehen. Es wird auf jeden Fall interessant, welche Spiele dann wirklich auf den Markt kommen werden.

TEILEN

5 comments