samsung_logo610

Es ist doch nicht alles Gold was glänzt und das muss nun auch Samsung erfahren, den das Unternehmen muss auf Grund  schlechter Verkaufszahlen einen Quartalsverlust von 3,3 Prozent hinnehmen. Die Börsianer haben diesen Schritt schon erwartet und die Aktie fiel nur um wenige US-Dollar, da man sich schon im Vorfeld darauf vorbereitet hat. Generell musste sich Samsung einem eher schwachen Quartal stellen, da das Samsung Galaxy S5 sich noch nicht in diesem Ergebnis bemerkbar macht.

Mobile Bereich strauchelt ein wenig
Vor allem im Premium-Bereich setzt das iPhone 5S dem Konzern immer mehr zu und im Low-End-Bereich ist nicht so viel Geld zu verdienen, wodurch die mobile Sparte von Samsung einen kleinen Verlust (1,2 %) gegenüber dem Vergleichsquartal bekannt geben muss. Apple konnte hier ein Plus von 8,24 Prozent einfahren. Wahrscheinlich wird sich dies bei Samsung im nächsten Quartal wieder ändern, da man hier den „Boom“ des Galaxy S5 ausnutzen kann, der laut Samsung sehr groß sein soll. Die Aktionäre warten genau auf diese Verkaufszahlen und hoffen natürlich, dass diese an das iPhone 5S herankommen.

QUELLEAppleinsider
TEILEN

Ein Kommentar