samsung_logo610

Lange war es ein Mythos, dass Smartphones mit gekrümmten Display auf den Markt kommen werden. Doch nun hat ein hochrangiger Mitarbeiter von Samsung bestätigt, dass das Unternehmen ein Smartphone mit genau diesen Eigenschaften noch im Oktober vorstellen wird. Um welches Modell es sich hier genau handelt, konnte nicht bestimmt werden und man hat auch keine weiteren Informationen über das Smartphone erhalten können. Samsung versucht in den Augen der Experten, den Hype rund um das nächste Gerät dieser Bauart auszunutzen, um den Fokus vom neuen iPhone 5S und iPhone 5C abzulenken, da sich die Presse stark auf diese Geräte konzentriert und nicht so sehr auf die Geräte von Samsung (Galaxy Note 3).

Ein Nexus S-Nachfolger?
Samsung hat im Bereich der gekrümmten Displays schon einmal einen kleinen Vormarsch in der Branche probiert und ist in vielen Tests kläglich gescheitert. Das Nexus S wurde oft als zu unhandlich bezeichnet, da das gekrümmte Display nicht jene Funktionalität bot, die es eigentlich haben sollte. Vielleicht will Samsung noch den Nachfolger vorstellen, um sich dem Thema nochmals zu widmen. Diesmal sollte das Gerät aber deutlich besser gefertigt sein als das damalige Gerät.

Bessere Passform
Wer sich nun fragt, warum man überhaupt ein gekrümmtes Display benötigt, dem können wir hier weiterhelfen. Grundgedanke ist es, dass man das Smartphone an die Form des Gesichtes anpasst und somit ein besseres Trage-Gefühl am Ohr hat. Durch die leichte Wölbung wird auch die Ausrichtung des Mikrofons verbessert, was dazu führen kann, dass sich auch die Sprachqualität verbessert. Aus diesen Gründen versuchen viele Hersteller genau solche Smartphones zu entwickeln.

TEILEN

9 comments

  • Ich mache mit einem Smartphone sehr sehr viel. Alles, außer telefonieren. Das sind bei mir vielleicht 0,001 %. Ich will eine gerade Fläche zum lesen und schauen. Deshalb ist es für mich Schwachsinn hoch zehn. Selbst wenn ich viel telefonieren würde, was ich auch schon getan habe, würde ich ein flaches wollen, weil ich trotzdem viel lese und schaue. Und es gibt genug Techniken, wo neue extrem flache Panels anbieten, mit geradem Display.
  • Naja, für mich irrelevant, weil ich mir sicherlich nie wieder ein Samsung-Handy kaufe. Habe da schon viele schlechte Erfahrungen gemacht, leider. Außerdem sind die Dinger hässlich. Wäre wenn dann interessant für mich, wenn auch Apple mal solche Displays verbauen würde, oder HTC.
  • Ich nutze bereits in gekrümmtes Smartphones (Galaxy Nexus). Die Krümmung ist aber nur sehr leicht, auf den ersten Blick kaum wahrnehmbar. Sie hat aber gewisse Vorteile. So kann ich das Gerät auf die Vorderseite legen, ohne dass das Display zerkratzt. Bei der geringen Biegung gibt es den Vorteil in der Gesprächsqualität derzeit aber noch nicht. Der große Vorteil dieser neuen Displaytechnik ist der, dass die Panels extrem dünn sind. Das ermöglicht sehr dünne Geräte und/oder sehr große Akkus. Es ist also nicht bloß Schwachsinn, sondern bietet echte nutzbare Vorteile.
  • Naja, find ich noch sinnloser als den Fingerabdruck-Scanner ... aber wers braucht ... Eine andere Frage: warum bekomme ich die Meldung 7 x bei Facebook angezeigt - ist ein wenig lästig, bin schon am Überlegen, das "Gefällt mir" wieder wegzuklicken und einfach nur ab und an hier direkt reinzuschauen ...