samsung_logo610

Es ist sehr untypisch, dass sich die Geschäftsleitung schon zu Beginn des Jahres über das kommende Jahr äußert und einen eher düsteren Ausblick gewährt. Samsung hat dies nun gemacht und gibt an, dass die Kerngeschäfte immer härter umkämpft sind, auch im Bereich der Smartphones nicht gerade gut positioniert ist und viele Marktanteile verloren hat. Auch im Bereich der Chip-Herstellung sieht das Jahr 2016 offenbar nicht so rosig aus, da man wahrscheinlich einen seiner größten Auftraggeber verlieren wird – nämlich Apple.

Generell hat Samsung im High-End-Smartphone-Segment noch ordentlich zu kämpfen, weshalb zu erwarten ist, dass Apple in den nächsten Monaten noch stärker in China und auch anderen Schwellenländern vertreten sein wird. Genau diese Märkte fehlen Samsung und befürchtet deshalb schlechtere Verkaufszahlen als bisher. Was dies konkret bedeutet, bleibt natürlich abzuwarten, aber man wird sich bei Samsung sicherlich auf das Wesentliche konzentrieren und vielleicht sogar Personal entlassen müssen.

War das für euch vorhersehbar?

QUELLEAppleinsider
TEILEN

Ein Kommentar