Nachdem Apple schon in vielen Fällen klar gemacht hat, wie dreist sich Samsung an das Design von Apple angelehnt hat, hat man nun ein weiters Dokument ins Rennen geschickt, welches ein schlechtes Licht auf Samsung wirft. So habe Apple Samsung schon im Jahr 2010 darauf hingewiesen, dass man mit Patentstreitigkeiten zu rechnen habe, wenn man die Produkte so weiter auf dem Markt lässt. Samsung habe diese Ratschläge aber in den Wind geschlagen. Daraufhin suchte sogar Tim Cook das Gespräch mit Samsung – leider blieben auch diese Gespräche ohne Erfolg.

Apple Presentation

Nun muss das Gericht entscheiden!
Nachdem Apple diese Dokumente präsentiert hat, ging Apple noch einen Schritt weiter und nahm die Verpackung des ersten Samsung Galaxy S genauer unter die Lupe. Auf dem Bild (unten) ist sicherlich sehr gut erkennbar, wie stark Samsung von Apple abgeschaut hat. Sogar die Öffnung der Verpackung ist identisch mit jener von Apple. Wie sich Samsung aus diesem Dilemma wieder herausreden möchte, ist uns noch unklar. Weiters kann man nun nicht mehr behaupten, dass Samsung nur „ein bisschen kopiert“ hat, sondern es mit voller Absicht betrieben hat.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel