samsung_logo610

Wenn es nach den neuesten Analysen aus China und den USA geht, hat Samsung heuer wirklich sehr schlechte Karten. Die Nachfrage nach dem Galaxy S6 und nach dem Vorgänger S5 ist sehr verhalten und der Konzern kann in Summe nur rund 50 Millionen Geräte der beiden Modelle absetzen, was gerade einmal soviel ist, wie Apple in einem Quartal verkauft. Aus diesem Grund schrumpft die Sparte bei Samsung immer weiter und man sieht nur noch wenig Potential in den folgenden S-Modellen von Samsung. Auch das Galaxy S6 Edge konnte die Verkaufszahlen nicht weiter ankurbeln.

Konkurrenz ist stark
Doch nicht nur Apple macht Samsung ordentlich zu schaffen, sondern auch die Konkurrenz aus Fernost. Huawei und auch andere günstige asiatische Hersteller wie zB Xiaomi drängen immer mehr in den Markt. Apple hat sich das Premium-Segment geschnappt und verkauft hier deutlich mehr Smartphones als Samsung und kann hier einen Marktanteil von gut 50-60 Prozent aufweisen. Samsung muss sich in den nächsten Wochen und Monaten überlegen, wie auf diese Entwicklung reagiert werden soll.

QUELLETrendforce
TEILEN

Ein Kommentar