Apple vs Samsung Gericht streitigkeiten

Nachdem Apple am Freitag einen Antrag eingereicht hat, wonach Samsung nochmals 700 Million US-Dollar an Schadensersatz an Apple zahlen soll, geht Samsung in die Verteidigungsposition und fordert vom Gericht einen komplett neuen Prozess. Anscheinend sei die Vorbereitungszeit von Samsung zu gering gewesen, um einen richtigen Prozess zu führen. Weiters waren die Unterlagen von Samsung nicht vollständig ausgearbeitet, da man nicht genügend Zeit für die Vorbereitung gehabt habe. Sollte die Richterin diesem Antrag zustimmen, könnte der Prozess nochmals gut 1 Jahr in Anspruch nehmen.

Samsung-Flucht nach hinten!
Obwohl man schon einmal verloren hat, will man den Fall nochmals aufrollen, um ihn in einem anderen Licht zu betrachten. Weiters sollten die Geschworenen besser ausgesucht werden und diese sollten auch deutlich länger für die Urteilsfindung benötigen. So wie es Samsung darstellt, war dieser Prozess sehr einseitig und man konnte gar nicht gewinnen. Sollte dies die Richterin auch so sehen, würde sich Apple sicherlich nicht gerade darüber freuen. Wir sind gespannt, wie der Prozess schlussendlich ausgehen wird.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel