Eigentlich war Apple immer dafür bekannt, dass man mit der mobilen Version von Safari sehr viel Marktanteil gewinnen konnte und die anderen Plattformen in diesem Bereich nicht so stark vertreten sind. Da die Android-Smartphones auch immer mehr in den mobilen Internetsektor drängen, kommt es auch in diesem Markt zu eine Verlagerung. Beispielsweise konnte Apple noch vor gut 2 Jahren rund 75 Prozent des Internetmarktes für sich gewinnen. In den letzten Statistiken wird Safari „nur“ noch mit 58 Prozent Marktanteil angeführt.

Android hingegen legt ordentlich zu und positioniert sich auf dem zweiten Platz hinter Apple. Erstaunlich ist, dass Opera Mini mit einem Marktanteil von 11 Prozent sehr stark vertreten ist und anscheinend auf vielen Smartphones als Alternative zum regulären Browser dient. Auch Google Chrome ist in dieser Statistik vertreten und kann sich schon auf den vierten Platz vordrängen. Schlusslichter sind diesmal BlackBerry und der Internet Explorer von Microsoft. Nichts desto trotz ist Apple weiterhin unangefochtener Marktführer und wird es wahrscheinlich auch noch eine Zeit lang bleiben!

Wer von euch nutzt einen alternativen Browser?

TEILEN

5 comments