iPhone 6

Wir haben schon einmal darüber berichtet, dass einige iPhone 6 Plus-Geräte mit dem Installieren von vielen Apps Probleme haben. Einige iPhone 6 Plus stürzen dann andauernd ab und man kann das Gerät nicht mehr richtig benützen. Einige Branchenbeobachter gingen nun davon aus, dass Apple eine Rückrufaktion starten könnte, um den Fehler in der Hardware zu beheben. Dieses Gerücht scheint aber nicht der Wahrheit zu entsprechen, da Apple angibt, dass es sich nur ein eine kleine Charge an Geräten handelt, die diesen Fehler haben soll.

Nur 128 GB-Version betroffen
Anscheinend ist wirklich nur die iPhone 6 Plus-Version mit 128 GB betroffen und man kann, bei einem nachweislichen Fehler, das Gerät direkt bei Apple reklamieren. Somit gibt Apple dem Kunden die Möglichkeit sein Gerät zu überprüfen und gegebenenfalls auch einzusenden. Eine genereller Austausch der Geräte ist aber nicht von Apple geplant und wird auch nicht durchgeführt werden.

Wer von euch hatte bis jetzt Probleme?

QUELLE9to5mac
TEILEN

3 comments