Apple News Österreich Mac Deutschland Schweiz info RIM Blackberry

Manche Hersteller haben im Moment ein schweres Päckchen zu tragen. Einer dieser Unternehmen ist RIM! RIM versucht seit gut 2 Jahren wieder einen Fuß in das Smartphone-Business zu setzen und will auch in diesem Jahr noch nicht aufgeben. Doch nun kommt ein erneuter Schlag, den RIM verkraften muss. Ein Gericht hat RIM nämlich zu einer Strafzahlung von satten 147 Millionen US-Dollar verdonnert. Diese Strafe könnte RIM noch weiter in die Krise stürzen und vielleicht auch das AUS für das Unternehmen bedeuten.

Noch nicht alles verloren!
Wie es scheint, versucht RIM gegen das Urteil zu berufen und will sein Recht in einer neuen Verhandlung durchsetzen. Grundlegend geht es im Prozess um eine Technologie, die für E-Mailweiterleitung auf Servern zuständig ist. Das Urteil besagt, dass RIM für jedes Smartphone, welches auf diese Lösung zugreift, eine Betrag von 8 US-Dollar bezahlen soll. Damit ist auch die Rekordsumme von gut 145 Millionen US-Dollar erklärbar. Das klagende Unternehmen kann sich jetzt schon über einen Geldregen freuen.

Was meint ihr? Wie lange schafft es RIM noch?

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel